--------------------------------------------------

Literarisch-musikalische Lesung am 30. November 2019

„Vergib allem, womit dein Herz gelebt hat,

was dich zerstört und getötet hat …“

 

Fjodor Tjutschew, der große russischer Dichter, Philosoph, Staatsmann war sein ganzes Leben auf der Suche nach dem Ideal der Liebe und nach einer schönen Frau. Diesem Ideal konnte er aber nur in seinen Gedichten nahekommen, die zu kostbaren Meisterwerken der russischen Dichtkunst geworden sind. Über romantisch-dramatische Liebesgeschichten mit vier seiner Musen Amalie, Eleonora, Ernestine und Elena, sowie abenteuerlichen Geschichten aus seinem Diplomatenleben in Deutschland und Russland, berichten wir bei unserer Veranstaltung.

Interessant ist auch die Verbindung zwischen Tjutschews Geliebter Amalie von Lerchenfeld und Fürst Pückler. Dazu kommt die traditionelle Verkostung von Tjutschew’s Lieblingsspeisen.

 

Gelesen von Wolfgang Kaul und begleitet von russischer Musik und Gesang.

Samstag, 30. November 2019, 16:00-18:00 Uhr

 

Stadtmuseum Cottbus, Bahnhofstraße 22

 

Anmeldung & Karten: bis 25. November unter

Tel.: 0355 6122460 erbeten.


Home
Unsere Themen (Auswahl)
Aktuelles
Kontakt
Impressum